Medienforum 2016

Medienforum 2016

28. Medienforum NRW vom 7. bis 9. Juni in Köln

Das 28. Medienforum NRW vom 7. bis 9. Juni in Köln wird durchgeführt vom Mediencluster NRW in der Federführung der Film- und Medienstiftung NRW und in enger Kooperation mit dem Land NRW. Dort stehen die Zukunftsthemen der Medien im Mittelpunkt. Die Teilnehmer diskutieren die aktuellen Entwicklungen der Medienordnung, in Fernsehen und Journalismus, Bewegtbild und Radio und präsentieren in Showcases innovative Formate, Plattformen und Technologien.

Auf den Titelbild v.l.n.r.: Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer ANGA COM, Tom Buhrow, Intendant WDR, Thomas Braun, Präsident ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber, Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland, Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes NRW, Petra Müller, Geschäftsführerin Film- und Medienstiftung NRW. 





NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnete Medienforum NRW und ANGA COM in Köln


Plattform für den digitalen Zukunftsdialog


Als Treffpunkt der Medien- und Digitalbranchen versteht sich das Medienforum NRW als Diskussionsforum für die Herausforderungen der Informationsgesellschaft, als zentrale Plattform für den medien- und netzpolitischen Diskurs. 2015 öffnete sich das Medienforum NRW verstärkt der Internet- und Digitalwirtschaft, jungen Gründern und Kreativen und vor allem auch den Fragen der digitalen Transformation des Alltags aus der Nutzerperspektive. Gemeinsam mit der ANGA COM, Europas führender Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel und Satellit, in der einmaligen Verbindung von Messe, Medienkongressen und digitaler Plattform ist ein bedeutendes Branchentreffen – ein Next Level Forum für Debatte, Austausch und Vernetzung der konvergenten Medienwelt entstanden.

Medien, Vielfalt, Politik


Eröffnet wird der erste Kongresstag in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft. Im Anschluss werden Keynotes, Talks und Diskussionen, Screenings und Think Tanks neue Impulse für die Diskussion der Herausforderungen in der digitalen Moderne setzen. Exklusive Networking-Events mit Vertretern und Vertreterinnen aus Politik, Medien und Gesellschaft werden das Programm abrunden. Ort der Veranstaltung sind auch in 2016 die Koelnmesse (Congress Centrum Ost) und die Industrie- und Handelskammer zu Köln in der Kölner Innenstadt.


Das Medienforum NRW wird durchgeführt vom Mediencluster NRW in der Federführung der Film- und Medienstiftung NRW und in enger Kooperation mit dem Land NRW.


Weitere Informationen finden Sie auf www.medienforum.de.

 





Eröffnung des 28. Medienforum NRW

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat einen „Netzkodex NRW“ gegen Verrohung im Internet angeregt. Dieser Verhaltenskodex solle möglichst von den im Netz Aktiven zusammen mit Journalistenverbänden, der Politik und gesellschaftlich relevanten Gruppen erarbeitet werden, das schlug Ministerpräsidentin Kraft beim Branchentreff Medienforum NRW in Köln vor.


► Lesen Sie hier die vollständige Rede.

ÜBERSICHT

THEMEN


Soziale Medien

Twitter Hashtag #mefo16


Bund.Europa.Internationales

THEMENÜBERSICHT

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europa- angelegenheiten, Internationales und Medien

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema