Europaminister Holthoff-Pförtner: Neuer Wettbewerb öffnet jungen Menschen die Tür für den Austausch mit Großbritannien

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 7. Juli 2021
7. Juli 2021

Europaminister Holthoff-Pförtner: Neuer Wettbewerb öffnet jungen Menschen die Tür für den Austausch mit Großbritannien

Jugendaustausch zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien antreiben – der Wettbewerb „Team up!“ läuft / Bewerbungsschluss ist der 10. Oktober 2021

Mit kreativen Projekten soll der Austausch junger Menschen aus Nordrhein-Westfalen und Großbritannien weiter vorangetrieben werden. Mit dem neuen Wettbewerb „Team up!“ will das Land zusätzlich motivieren.

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales teilt mit:

Wer auch immer etwas für den direkten Kontakt zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsene aus Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich bewegt, kann sich ab sofort mit seinen Ideen bewerben.
 
Für prämierte Projekte können Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zu 3.500 Euro erhalten. Bewerben können sich Kommunen, Vereine, Verbände, Schüler-, Studierenden- und andere zivilgesellschaftliche Initiativen in Nordrhein-Westfalen sowie Privatpersonen. Vorausgesetzt, sie schlagen ein Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 26 Jahren vor und setzen es dann auch um. Es wird auch ausdrücklich begrüßt, wenn junge Menschen aus Nordrhein-Westfalen selbst ein Projekt einreichen.
 
Minister Holthoff-Pförtner: „Die Beziehung zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien ist eine 75-jährige Erfolgsgeschichte. Wir wollen, dass das starke Band zwischen beiden Seiten auch langfristig Bestand hat. Der direkte Kontakt junger Menschen ist ein exzellentes Mittel.  Mit dem Brexit wurde der direkte Austausch für Jugendliche und junge Erwachsene in einigen Bereichen erschwert. Der Wettbewerb bietet eine Chance, Begegnungen wieder unkompliziert umzusetzen.“ Es geht, so der Minister, darum, „durch innovative und kreative Projekte die Grundlage neuer persönlicher Beziehungen zu legen und bestehende Partnerschaften noch zu stärken“.
 
Um vor allem junge Menschen zur Beteiligung am Wettbewerb zu bewegen, sehen die Wettbewerbsbedingungen unter anderem eine „Anschubfinanzierung“ vor, durch die Bewerberinnen und Bewerber einen Teil ihrer Projektkosten schon vorab ausgezahlt bekommen können. Inhaltlich sind den Bewerbungen keine Grenzen gesetzt, solange der Austausch mit Großbritannien – in Zeiten der Pandemie auch digital – im Fokus steht. Das Potenzial, wirklich etwas in Gang zu setzen, haben zum Beispiel kulturelle Projekte in den Bereichen Film, Musik, Tanz oder Theater, genauso wie Fachtagungen oder Sportbegegnungen.
 
Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 10. Oktober 2021. Die Teilnahmebedingungen, die Bewerbungsunterlagen sowie weiterführende Informationen finden sich auf https://mbei.nrw/teamup.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Tastatur mit Download-Zeichen
KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information