Neue Sprecherin des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales

Bild des Benutzers Robin Teller
Gespeichert von Robin Teller am 28. Januar 2021
28. Januar 2021

Neue Sprecherin des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales

Margarete van Ackeren wird ab dem 1. Februar 2021 Sprecherin von Minister Dr. Holthoff-Pförtner

Die Journalistin Dr. Margarete van Ackeren wechselt zum 1. Februar 2021 in die Staatskanzlei nach Düsseldorf und wird Sprecherin des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales.

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales teilt mit:

Die Journalistin Dr. Margarete van Ackeren wechselt zum 1. Februar 2021 in die Staatskanzlei nach Düsseldorf und wird Sprecherin des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales. Sie tritt damit die Nachfolge von Nina Heil an, die zukünftig das Referat „Europafähigkeit, Regionen und Kommunen in Europa“ in der Staatskanzlei leiten wird.
 
Die gebürtige Rheinländerin van Ackeren war seit 2018 als politische Chefkorrespondentin im Hauptstadtbüro von Focus Online tätig. Davor betreute sie zehn Jahre lang die Parlamentsberichterstattung des Magazins Focus. Für die Rheinischen Post hat van Ackeren acht Jahre aus dem politischen Berlin berichtet. Die promovierte Philologin studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Niederlandistik und Germanistik in Bonn, Köln und Utrecht. 
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Landesregierung

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Arbeit der nordrhein-westfälischen Landesregierung haben, Sie sich für bestimmte Themen interessieren oder Informationsmaterial suchen, dann sind Sie genau richtig bei Nordrhein-Westfalen direkt, dem ServiceCenter der Landesregierung!

Erreichbarkeit

Kontakt

VERANSTALTUNGEN

KEINE ERGEBNISSE

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information